HomeImpressumSitemapDruckversion
Sie haben noch kein Benutzerkonto?  >> Info/Registrierung
Passwort vergessen?
        

Stipendien


Unter bestimmten Voraussetzungen und bei entsprechender Eignung kann es möglich sein, in den Genuss eines Stipendiums zu gelangen, mit dem Sie Ihre Aus- und Weiterbildungen finanzieren können.

Stiftung Begabtenförderungswerk berufliche Bildung


Seit 1999 unterstützt die Stiftung Begabtenförderungswerk berufliche Bildung im Rahmen ihres Programms „Begabtenförderung berufliche Bildung“ junge Absolventinnen und Absolventen von Berufen, die nach ihrer Ausbildung nicht aufhören wollen, gezielt zu lernen.

Gefördert werden können generell Fort- und Weiterbildungen wie Sprach- und Computerkurse, nicht aber Erstausbildungen. Sie können sich bei der Stiftung um ein Stipendium bewerben, vorausgesetzt, Sie sind unter 25 bzw. – bei möglichen Anrechnungszeiten – unter 27 Jahre alt und haben Ihre Abschlussprüfung mit besser als „gut“ bestanden oder können Ihre besondere Qualifizierung durch einen begründeten Vorschlag des Arbeitgebers nachweisen. Das Stipendium, das maximal über drei Jahre hinweg gezahlt wird, kann bis zu 5400 Euro pro Person und Förderzeitraum betragen.

Geldgeber ist das Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Stiftung Begabtenförderungswerk berufliche Bildung

Lievelingsweg 102–104

53119 Bonn

Tel.: (02 28) 6 29 31–0

E-Mail: info(at)begabtenfoerderung.de

Internet: www.begabtenfoerderung.de

Hildegardis-Verein zur Förderung von Frauen-Studien e.V.


Der Hildegardis-Verein zur Förderung von Frauen-Studien e.V. unterstützt christliche Frauen schwerpunktmäßig in fortgeschrittenen Studien- und Ausbildungsphasen. In diesem Sinne vergibt der Verein insbesondere auch Darlehen für Zweit- und Aufbaustudien und für Zusatzqualifikationen.

Hildegardis-Verein e.V.
Frauen – Studien – Fördern
Wittelsbacherring 9
D-53115 Bonn
Tel.: (02 28) 96 59 249
E-Mail: post(at)hildegardis-verein.de
Internet: www.hildegardis-verein.de

Literatur zum Thema


Einen eigenen Stipendienführer für Auszubildende gibt es leider nicht - warum eigentlich nicht? Interessierte finden Adressen in diesen Publikationen, die sich jedoch zumeist an Studierende an Universitäten und Fachhochschulen wenden:

  • Gerlinde und Gundolf Seidenspinner: Durch Stipendien studieren, mvg-Verlag; 264 S., 15,24 Euro
  • Maecenata-Stipendienführer, Maecenata-Verlag; 266 S., 15,20 Euro
  • Dieter Hermann und Angela Verse-Hermann: Geld fürs Studium und die Doktorarbeit, Eichborn-Verlag; 169 S., 13,90 Euro
  • Deutsches Studentenwerk: Förderungsmöglichkeiten für Studierende, K. H. Bock-Verlag; 230 S., 11,50 Euro  

Neu und unbehaust in Trier?!


Informationen zum Wohnungsmarkt der ältesten Stadt Deutschlands [mehr...]

Jobportal Stepstone