HomeImpressumSitemapDruckversion
Sie haben noch kein Benutzerkonto?  >> Info/Registrierung
Passwort vergessen?
        

Medizinische Dokumentationsassistentin / Medizinischer Dokumentationsassistent (MDA) - Kurzfassung *


Die Höhere Berufsfachschule für Medizinische Dokumentationsassistenten wurde 2000 gegründet. Die Euro-Schulen für Rheinland-Pfalz GmbH, Euro Akademie Trier sind nach DIN EN ISO 9001:2000, nach AZWV und zusätzlich von der Deutschen Rentenversicherung Bund zertifiziert.

Die Euro Akademie Trier ist Fördermitglied des Deutschen Verbands Medizinischer Dokumentare (DVMD) e.V.

* Eine detaillierte Langfassung mit vielen Informationen zu unserer staatlich anerkannten Ausbildung "Medizinische/r Dokumentationsassistent/in (MDA)" und darüber hinaus auch zu den unterschiedlichen Arbeitsfeldern im Bereich Medizinische Dokumentation haben wir hier für Sie bereit gestellt.

Information in English language are available here.

Sie suchen


eine Ausbildung mit sehr guten beruflichen Perspektiven, die Ihre Beschäftigungsfähigkeit sichert.

Laut unserem Berufsverband kommen 1,7 Stellen auf einen Absolventen - das gibt's kaum in einer anderen Branche. Durchschnittlich über 90% unserer Absolventen vermitteln wir zeitnah zum Ausbildungsende.

Kein Wunder, denn unsere Azubis sind preiskrönt: auch 2010 ging der renommierte DVMD-Nachwuchsförderpreis in der Kategorie MDA-Arbeiten wieder nach Trier - und das im sechsten Jahr in Folge!

Sie verfügen


mindestens über einen Realschulabschluss oder eine abgeschlossene Berufsausbildung sowie Englischkenntnisse und haben Spaß am Umgang mit PC und Internet.

Zudem interessieren Sie sich für medizinisch-wissenschaftliche Themen.

Wert legen Sie


auf eine Ausbildung, die Ihren individuellen Bedürfnissen angepasst ist, mit einem staatlich anerkannten Abschluss endet, und deren Mischung aus Theorie und Praxis Sie auf einen spannenden und abwechslungsreichen Beruf im Gesundheitssektor vorbereitet.

Wir bieten


  • eine zweijährige Ausbildung zum/zur „Medizinischen Dokumentationsassistenten“ mit bundesweit staatlich anerkanntem Abschluss
  • ein individuelles Coaching, durch das Sie sich beruflich wie persönlich entwickeln
  • eine qualifizierte, bedarfsgerechte und praxisnahe Ausbildung
  • attraktive Zusatzqualifikationen
  • kompetente und engagierte Dozentinnen und Dozenten mit emotionaler Kompetenz
  • moderne Methodik und Didaktik
  • Unterricht in kleinen Gruppen
  • betreute Fachpraktika im In- und Ausland - ganz wo Sie möchten
  • attraktive Kooperationspartner
  • eine umfassende Prüfungsvorbereitung
  • Jobsupport durch ein bundesweites Netz an Kontakten
  • Alumni-Netzwerk: Jobcoaching auch für „Ehemalige“
  • freie Internetnutzung usw.

Ausbildungsinhalte


Auf Basis des Rahmenlehrplans des Deutschen Verbands Medizinischer Dokumentare (DVMD) e.V. werden Sie u.a. in folgenden Hauptfachgruppen ausgebildet:

  • Medizin (Medizinische Terminologie, Anatomie, Physiologie, Pathologie, Pharmakologie, Klinische Studien)
  • Dokumentation (Medizinische Dokumentation, Literaturdokumentation, Diagnosenverschlüsselung DRG, Deskriptive Statistik, SPSS, Datenbankrecherche etc.)
  • Datenverarbeitung (MS Office, MS Project, Datenbanken, Internet, Medizinische Informatik etc.)
  • Organisation und Berufskunde (Fachenglisch, BWL, Projektmanagement, Öffentlichkeitsarbeit, Berufskunde, Recht etc.)

Praktika - Ihr Einstieg in den Job


Die Ausbildung beinhaltet zwei je dreimonatige Praktika im In- oder Ausland, die von der Euro Akademie Trier organisiert und betreut werden.

Prüfung


Die Ausbildung endet mit einer praktischen Abschlussarbeit plus Kolloquium, schriftlichen Prüfungen und einer optionalen mündlichen Prüfung, wodurch Sie einen staatlich anerkannten Abschluss erhalten.

Dauer und Beginn


Beginn: 1. Oktober 2017
Ende: 30. September 2019
Unterricht montags bis freitags von 8:00 bis 14:00 Uhr
zwei je dreimonatige Praktika

Ausbildungsgebühren und Fördermöglichkeiten


Unsere Ausbildung kann, abhängig von Ihren individuellen Voraussetzungen, über BAföG, per Bildungskredit, als Rehabilitationsmaßname, durch die Agentur für Arbeit oder den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD) gefördert werden.

Die Ausbildungsgebühren teilen wir auf Anfrage gerne mit.

Wenn Sie sich bewerben möchten, senden Sie uns bitte folgende Unterlagen zu:


  • Bewerbungsschreiben mit einer kurzen Begründung für Ihre Berufswahl
  • tabellarischer Lebenslauf mit lückenloser Darstellung des Bildungsweges
  • ein Passbild
  • Abschlusszeugnis des mittleren Bildungsabschlusses
  • Bewerbungsbogen [Download hier...]
  • polizeiliches Führungszeugnis (kann nachgereicht werden)

Ihr Ansprechpartner


Sie haben Fragen rund um die Themen Aus- und Weiterbildung, Finanzierung und Förderung? Oder Sie planen Ihre Karriere im Berufsfeld Medizinische Dokumentation? Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch:

Daniel Thull

Tel. 0651-97561-13

trier@euroakademie.de

Noch mehr Informationen?


Eine detaillierte Langfassung mit vielen Informationen

  • zu unserer staatlich anerkannten Ausbildung "Medizinische/r Dokumentationsassistent/in (MDA)",
  • zu den unterschiedlichen Arbeitsfeldern im Bereich Medizinische Dokumentation,
  • Praktikumsberichten und Beispielen für Praktikumsstellen,
  • zum Stellenmarkt usw.

haben wir hier für Sie bereit gestellt.

Nächster Ausbildungsbeginn: 1. Oktober 2017


Am 1. Oktober 2017 beginnt die nächste Ausbildung zum/r Medizinischen Dokumentationsassistenten/in. Sie haben Interesse an einem spannenden Berufsbild? Dann freuen wir uns ab sofort auf Ihre Bewerbung!

Der Medizinische Dokumentationsassistent – wirklich ein "neuer" Beruf im Gesundheitswesen?


Das Gesundheitssystem ist sehr erfinderisch, wenn es um neue Berufe geht. So haben die Umwälzungen, die die Einführung des DRG-Systems in Deutschland 2003 mit sich gebracht hat, zum Beispiel zu einer verstärkten Nachfrage nach Dokumentationsfachkräften geführt. [mehr...]

Österreich: Bundesministerin fordert Entlastung der Ärzte


Die österreichische Wissenschafts- und Forschungsministerin Beatrix Karl sprach sich am 28. Mai 2010 für die Entlastung der Ärztinnen und Ärzte von administrativen Tätigkeiten und bürokratischen Aufgaben aus. Abhilfe könnte – ähnlich wie in Deutschland – eine neues Berufsbild schaffen: "Die medizinische Asisstentin bzw. der medizinische Assistent könnte Ärzte sowie Pflegepersonal von bürokratischen Aufgaben entlasten", so die Ministerin. [mehr...]

Ob sie gewusst hat, dass seit Mai 2008 ein entsprechendes Projekt in Kooperation der Euro-Schulen Trier und der Tiroler Landeskrankenanstalten GmbH in Innsbruck sehr erfolgreich läuft? Ein Absolvent ist 2008 eingestellt worden, und drei 2010: wir gratulieren Julia Bergen, Brigitte Herden und Anita Wall sehr herzlich!

Neu: Branchenreport Medizinische Dokumentation


Euro-Schulen Trier legen Ergebnisse der 3. DVMD-Umfrage unter Berufstätigen im Fachgebiet Medizinische Dokumentation vor. [mehr...]

We care! Job-Support: Stellenbörse für unsere MDA's


Wir kümmern uns darum, dass unsere Absolventinnen und unsere Absolventen eine Stelle finden. Unsere schuleigene Stellenbörse Medizinische Dokumentation bietet aktuell mehr als 20 Angebote seit Januar 2011 für MDA's.

Weiterbildungsbarometer Medizinische Dokumentation


Das auf der 29. DGI-Tagung in Frankfurt am Main vorgestellte „Weiterbildungsbarometer Medizinische Dokumentation“ basiert auf einer Online-Befragung von Menschen mit Berufen aus der gesamten Informationsbranche, die die Euro-Schulen Trier durchgeführt haben.

Damit existiert zum ersten Mal eine branchenbezogene Informationsquelle, die den Weiterbildungswunsch innerhalb der Fachrichtung Medizinische Dokumentation widerspiegelt. Die Ergebnisse stellen wir Ihnen hier kostenlos zum Download bereit.

Luxemburg hat sich für die Dokumentation entschieden!


Seit Ende November 2007 steht es fest. Eine medizinische Prozedurenklassifikation, wie in den meisten europäischen Ländern üblich, wird es in Zukunft auch in Luxemburg geben. [mehr...]

Praktika im Arbeitsgebiet Medizinische Dokumentation


Lieber heimatnah oder bundesweit? Eine kleine Übersicht über die Einsatzorte unserer MDAs finden Sie hier.

Neu und unbehaust in Trier?!


Informationen zum Wohnungsmarkt der ältesten Stadt Deutschlands [mehr...]

Jobportal Stepstone